Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Radio öffnen
StartPause

realPlayerWinampiTunesWindows Media Player

Verband der Agrargewerblichen Wirtschaft – Lohrmann folgt auf Künkele als Verbandspräsident

Wilhelm Lohmann Foto: ©VdAW

STUTTGART. Stühlerücken an der Spitze des Verbandes der Agrargewerblichen Wirtschaft (VdAW). Der Landhändler Wilhelm Lohrmann wurde bereits am vorletzten Donnerstag in Kirchheim von der Mitgliederversammlung einstimmig zum neuen VdAW-Präsidenten gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Heinz Künkele an, der das Amt acht Jahre inne hatte und aus Altersgründen ausschied.

Wie der Verband heute im Rückblick auf die Wahl berichtete, betreibt Lohrmann mit seinem Bruder, weiteren Familienangehörigen und Mitarbeitern im Zollernalbkreis den Landhandelsbetrieb Klostermühle Heiligenzimmern. Der Fokus liege dabei auf den klassischen Agrarhandelsschwerpunkten und einem erweiterten Mühlenladen. Lohrmann sei darüber hinaus seit vielen Jahren als Vorstand der VdAW-Fachgruppe Landhandel Baden-Württemberg im Verband tätig gewesen.

Nach seiner Wahl erklärte der neue VdAW-Präsident, den Schwerpunkt seiner Verbandsarbeit auf einer kontinuierlichen, auf fachlichen Argumenten aufgebauten Öffentlichkeitsarbeit zu setzen, um den überwiegend durch Weltanschauung und Emotionen geführten Debatten entgegenzuwirken. Nach seinen Worten nimmt das Agrargewerbe häufig eine Mittlerrolle in der Wertschöpfungskette ein. Dieser Part müsse der Verband auch in den agrarpolitischen und gesellschaftlichen Diskussionen einnehmen und sich als kompetenter Ansprechpartner profilieren, der seinen Ausführungen wissenschaftliche Erkenntnisse und Erfahrungen zugrunde lege.

„Vor dem Hintergrund der vielfältigen Herausforderungen der unterschiedlichen Branchen im VdAW benötigt das private Agrargewerbe einen starken und leistungsfähigen Verband mit starker Stimme in Politik und Wirtschaft, der gleichzeitig Dienstleistungen für seine Mitglieder erbringt“, betonte Lohrmann. Sein Ziel sei es, die vorhandene solide Basis des VdAW weiter auszubauen.

Unsere Kooperationspartner, Unterstützer und Sponsoren

WEITERE NEWS

PEKING. Immer mehr Fleischherstellern rund um den Globus ist wegen Corona-Ausbrüchen in ihren Produktionsbetrieben die Ausfuhr von Fleisch nach China untersagt. Nach Angaben der chinesischen Zollverwaltung betraf das bis zum vergangenen Sonntag...

Weiterlesen

STUTTGART. Stühlerücken an der Spitze des Verbandes der Agrargewerblichen Wirtschaft (VdAW). Der Landhändler Wilhelm Lohrmann wurde bereits am vorletzten Donnerstag in Kirchheim von der Mitgliederversammlung einstimmig zum neuen VdAW-Präsidenten...

Weiterlesen

BERLIN. Die Situation der tierischen Veredlung in Deutschland und deren Perspektiven ist neben der Corona-Gesetzgebung ein Schwerpunkt im Bundestag, der in dieser Woche zu seinen letzten Sitzungen vor der parlamentarischen Sommerpause zusammentritt....

Weiterlesen

WASHINGTON. Während in Deutschland die Erzeuger ihre Schweinebestände abbauen, stocken die US-Farmer ihre Herden weiter auf. Dies geht aus den jüngsten Zahlen des amerikanischen Landwirtschaftsministeriums (USDA) zum Viehbestand hervor. Demnach...

Weiterlesen

BERLIN. Joachim Rukwied soll Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV) bleiben. Das Verbandspräsidium schlug heute nach einer geheimen Wahl der Mitgliederversammlung vor, Rukwied wiederzuwählen. Für den seit 2012 amtierenden Verbandschef wäre es...

Weiterlesen

BERLIN. Auch im Rahmen ihrer aktuellen Ausschreibungsrunde zum 1. Juni konnte die Bundesnetzagentur ihre selbstgesteckten Ziele für Windenergieanlagen an Land nicht erreichen. Eigenen Angaben zufolge verzeichnete die Behörde bei einer...

Weiterlesen