Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Radio öffnen
StartPause

realPlayerWinampiTunesWindows Media Player

Mit Blachen gegen Littering

Bild: Die neue Littering-Blache des BVA

Die Landwirtschaft im dicht besiedelten Kanton Aargau ist schwer vom Littering betroffen. Was achtlos aus dem Auto oder sonst wie weggeworfen wird, landet  häufig auf den Feldern und in den Wiesen. Dabei können vor allem Alu-Dosen von Bier- und Energygetränken schlimmen Schaden anrichten. Diese werden von den Erntemaschinen erfasst, zerschnitten und landen dann im konservierten Futter wie Heu oder Grassilage. Werden diese messerscharfen Teile vom Rindvieh zusammen mit dem Futter verschlungen, kann das zu schweren Verletzungen im Verdauungstrakt der Tiere führen und im schlimmsten Falle zu deren elendiglichem Tod. 

 

STOP LITTERING – eine Aktion verteilt über den ganzen Kanton

Mit dieser Aktion will der BVA das Littering-Thema öffentlich thematisieren und auf die Probleme aufmerksam machen. An über 50 Standorten, verteilt über den ganzen Kanton, werden ab dem 15. Mai 2020 Blachen an vielbefahrenen Strassen aufgestellt. Die zweieinhalb mal ein Meter grosse Blache ist gut sichtbar und teilt dem Betrachter unmissverständlich mit: «Abfall tötet Tiere». Unterstrichen wird das Thema durch eine Karikatur und durch den Hinweis auf die neue Littering-Busse, die ab diesem Jahr im Kanton Aargau angewendet wird. Der BVA erhofft sich mit der Aktion, dass er zu einem Umdenken der Umweltsünder beitragen kann und dass sich die Situation entlang der Strassen verbessert. Er wird nicht locker lassen, zu diesem Thema zu informieren, denn Littering passiert aus reiner Bequemlichkeit und nicht aus einer Not heraus. Gleichzeitig dankt er allen Bauernfamilien und den Mitarbeitern der öffentlichen Betriebe, die Tag für Tag den Güsel zusammenlesen und ihn fachgerecht (und auf eigene Kosten!) entsorgen.

Unsere Kooperationspartner, Unterstützer und Sponsoren

WEITERE NEWS

BERLIN. Lilian Heim ist neue Geschäftsführerin des Bundesausschusses Obst und Gemüse (BOG) und Referentin des Referats Obst, Gemüse und Wein beim Deutschen Bauernverband (DBV). Wie der Bauernverband heute mitteilte, ist die 29-jährige...

Weiterlesen

STOCKHOLM. Obwohl die schwedische Landwirtschaft zur tierfreundlichsten und nachhaltigsten der Welt zählt, haben Stalleinbrüche sowie der Hass und Angriffe auf Bauern in den letzten Jahren stark zugenommen. Die Regierung in Stockholm prüft deshalb...

Weiterlesen

BERLIN. Mit deutlicher Kritik hat der Bund der Deutschen Landjugend (BDL) auf den vom Bundesumweltministerium vorgelegten Bericht „Zur Lage der Natur“ reagiert. Die jungen Landwirtinnen und Landwirte fühlten sich in dem Bericht „falsch dargestellt“....

Weiterlesen

BERLIN. Aufgrund der Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie wird das deutsche Spargelaufkommen in diesem Jahr unterdurchschnittlich ausfallen. Wie der Deutsche Bauernverband (DBV) heute in Berlin zur Halbzeit der diesjährigen Spargelernte...

Weiterlesen

BERLIN. Als einen Systemfehler, der geändert werden muss, hat die agrarpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, Dr. Kirsten Tackmann, die aus ihrer Sicht „ungerechte Verteilung von Gewinnen und Risiken“ entlang der Lieferkette Milch...

Weiterlesen

LONDON. Der Internationale Getreiderat (IGC) hat seine Projektion für die globale Getreideernte 2020/21 nach oben gesetzt. Laut dem gestern veröffentlichten IGC-Bericht soll das weltweite Getreideaufkommen im Vergleich zu 2019/20 um 53 Mio t oder...

Weiterlesen