Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Radio öffnen
StartPause

realPlayerWinampiTunesWindows Media Player

i.m.a-Umfrage - Deutsche erkennen Systemrelevanz der Landwirtschaft an

© i.m.a

BERLIN. Die Bundesbürger denken in Bezug auf die Landwirtschaft offenbar um. Das ist nach Angaben des Vereins information.medien.agrar (i.m.a) die zentrale Botschaft seiner repräsentativen Umfrage zum „Image der deutschen Landwirtschaft“, deren Ergebnisse in der kommenden Woche vorgestellt werden. Danach ist eine Mehrheit der Bevölkerung inzwischen davon überzeugt, dass die Landwirtschaft in Deutschland systemrelevant ist.

Dazu beigetragen hat laut i.m.a die Corona-Pandemie ebenso wie der russische Angriffskrieg auf die Ukraine, der der Frage der Ernährungssicherheit neues Gewicht in der Öffentlichkeit verliehen hat. Daneben hätten die infolge des Krieges zu verzeichnenden Preissteigerungen dazu geführt, dass Verbraucher ihr Verhalten m Umgang mit Nahrungsmitteln änderten.

Die detaillierten Ergebnisse der aktuellen Umfrage zum „Image der deutschen Landwirtschaft“ wird i.m.a-Geschäftsführer Patrik Simon am 25. November um 11 Uhr im Rahmen eines Online-Fachpressegesprächs vorstellen. Die Vizepräsidentin des Deutschen Bauernverbandes (DBV) und Vorsitzende des DBV-Fachausschusses Öffentlichkeitsarbeit, Susanne Schulze Bockeloh, wird in dem Rahmen einige der Ergebnisse aus Sicht des Verbandes einordnen. AgE/rm

Unsere Kooperationspartner, Unterstützer und Sponsoren

WEITERE NEWS

MÜNCHEN. Die heutige Zustimmung des Bundesrates zum geänderten Tierarzneimittelgesetz (TAMG) ist beim Bayerischen Bauernverband (BBV) auf scharfe Kritik gestoßen. Die darin enthaltene pauschale Forderung einer Antibiotikareduktion um 50 % - noch dazu...

Weiterlesen

BONN/BRÜSSEL. Für Deutschlands Winzer sind die Brüsseler Pläne zur Verringerung des Einsatzes von Pflanzenschutzmittel „von besonderer Brisanz“. Das von der EU-Kommission vorgeschlagene Totalverbot von Pflanzenschutzmitteln in sogenannten...

Weiterlesen

BERLIN. Eine vom Bundeslandwirtschaftsministerium vorgeschlagene Regelung zur Minimierung der Mineralölbelastung von Lebensmitteln ist am Widerstand der Länder gescheitert. Der Bundesrat stimmt heute einer Änderung der Bedarfsgegenständeverordnung...

Weiterlesen

BONN. Mit Blick auf den Gewässerschutz gilt es, den Dialog zwischen Landwirtschaft, Behörden sowie Naturschutz- und Wasserschutzorganisationen weiter zu stärken. Darauf hat Dr. Mark Winter vom Industrieverband Agrar (IVA) heute bei einer von seiner...

Weiterlesen

BERLIN. Die deutschen Waldeigentümer haben eine gemischte Bilanz zum Jahr 2022 gezogen. Der Wald befinde sich seit 2018 in einer fortwährenden Krise, stellte der Präsident der „Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände (AGDW) - Die...

Weiterlesen

BERLIN. Grundlegende Änderungen am Regierungsentwurf für ein Tierhaltungskennzeichnungsgesetz fordert auch der Handelsverband Lebensmittel (BVLH). Hauptgeschäftsführer Franz-Martin Rausch mahnte anlässlich der ersten Lesung des Regierungsentwurfes im...

Weiterlesen