Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Radio öffnen
StartPause

realPlayerWinampiTunesWindows Media Player

GFFA – Kampf gegen Pandemien und Klimawandel intensivieren

Bild: © BMEL

BERLIN. Verstärkte Anstrengungen der internationalen Staatengemeinschaft zur Ernährungssicherung hat der Parlamentarische Staatssekretär im Bundeslandwirtschaftsministerium, Uwe Feiler, angemahnt. „Gemeinsam müssen wir Strategien entwickeln, um die Versorgung mit Lebensmitteln überall auf der Welt zu sichern, weitere Pandemien zu unterbinden und die Landwirtschaft widerstandsfähig gegen den Klimawandel zu machen“, sagte Feiler bei der Eröffnung des 13. Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) heute in Berlin.

Corona bedrohe das Leben von Menschen nicht nur unmittelbar, so Feiler. Vielmehr gefährdeten die Folgen der Pandemie ebenso wie die des Klimawandels die Ernährung in vielen Teilen der Erde. „Der Kampf gegen Corona und gegen den Klimawandel ist deshalb auch ein Kampf gegen den Hunger“, betonte der Staatssekretär. Umso wichtiger sei es, dass das GFFA auch in diesem Jahr durchgeführt werde.

„Pandemien und Klimawandel: Wie ernähren wir die Welt?“, lautet das Thema der fünftägigen virtuellen Veranstaltung. Zu den 20 Fachveranstaltungen werden insgesamt rund 2 000 internationale Besucherinnen und Besucher sowie etwa 100 Sprecher aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft erwartet. Dabei geht es unter anderem darum, wie die Ernährungssysteme gestärkt aus der COVID-19-Pandemie hervorgehen können und was der Agrarsektor zur Verhinderung weiterer Pandemien beitragen kann. Auf der Tagesordnung stehen ferner die Stärkung der Klimaresilienz von Ernährungssystemen sowie die Verbesserung ihres Beitrags zum Klimaschutz.

Politischer Höhepunkt ist die 13. Berliner Agrarministerkonferenz unter Leitung von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, an dem am kommenden Freitag mehr als 70 Agrarministerinnen und -minister aus aller Welt sowie hochrangige Vertreterinnen und Spitzenvertreter von 14 internationalen Organisationen teilnehmen werden. Dazu zählen der Generalsekretär der Vereinten Nationen (UN), António Guterres, der Exekutivdirektor des World Food Programme (WFP), das den Friedensnobelpreisträger 2020 erhalten hat, David Beasley, der Generaldirektor der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO), Dr. Qu Dongyu, sowie der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus.

Unsere Kooperationspartner, Unterstützer und Sponsoren

WEITERE NEWS

BERLIN. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und der Bundesvorsitzende der Kommunalpolitischen Vereinigung der Union (KPV), Christian Haase, haben das Ziel bekräftigt, mehr Planungssicherheit für Investitionen in die Tierhaltung zu...

Weiterlesen

WIEN. Nach dem Rückgang im Jahr 2019 sind die landwirtschaftlichen Einkommen in Österreich im vergangenen Jahr wieder gestiegen. Darauf deutet die zweite Vorschätzung der Landwirtschaftlichen Gesamtrechnung (LGR) hin, die heute von der Statistik...

Weiterlesen

BERLIN. Um noch möglichst viele förderfähige Anträge von Waldeigentümern bewilligen zu können, ist das „Investitionsprogramm Wald“ um 15 Mio Euro aufgestockt worden. Für den nachhaltigen Waldumbau hat die Bundesregierung aus dem...

Weiterlesen

WIESBADEN. Das hessische Landwirtschaftsministerium hat einen Entwurf zur Weiterentwicklung des Wolfsmanagementplans für das Bundesland vorgelegt. Dieser sei den Verbänden von Weidetierhaltung, Naturschutz, Landwirtschaft und Jagd nun zur...

Weiterlesen

MÜNCHEN. Im Streit mit Amazon um die Herkunftskennzeichnung von Lebensmitteln im Online-Handel hat die Nichtregierungsorganisation foodwatch auch in zweiter Instanz einen Sieg eingefahren. Das Oberlandesgericht (OLG) München entschied heute, dass...

Weiterlesen

BRÜSSEL. EU-Handelskommissar Valdis Dombrovskis will die Handelspolitik der Gemeinschaft neu austarieren. Künftig will der Lette die Zügel stärker selbst in die Hand nehmen, um die Europäischen Union gegen unfaire oder aggressive Handelspraktiken zu...

Weiterlesen