Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Radio öffnen
StartPause

realPlayerWinampiTunesWindows Media Player

Ernte 2020 – Weniger Mähdrescher ausgebrannt

Foto: ©Jose Antonio Alba - pixabay

WIESBADEN. Während der diesjährigen Ernte sind deutlich weniger Mähdrescher ausgebrannt als 2019. Darauf lassen zumindest die diesbezüglichen Schadensmeldungen bei der R+V Versicherung schließen. Danach hat sich die Zahl der Schäden im Jahresvergleich um 30 % verringert; der Schadensaufwand hat sich beim zweitgrößten deutschen Agrarversicherer sogar halbiert. Die rückläufige Zahl an Maschinenbränden könne zumindest teilweise auf das stabile Druschwetter zurückgeführt werden, hieß es heute in einer Presseverlautbarung der R+V. Dies habe den Landwirten den Zeitdruck genommen, die Ernte innerhalb weniger Tage einfahren zu müssen, was wiederum mehr Freiraum für die Maschinenreinigung gebracht habe.

Zudem seien Landwirte und Lohnunternehmer inzwischen sensibilisiert für das Thema und würden die Brandgefahr sehr ernst nehmen, erklärte die R+V Versicherung weiter. Positiv mache sich daneben bemerkbar, dass bei der Getreideernte immer mehr Lohnunternehmer unterwegs seien. Die geschulten Profis auf dem Mähdrescher achteten penibel auf die Reinigung. Eine Rolle spielt laut dem Versicherungsunternehmen aber auch der technische Fortschritt: Durch die verbesserte Sensorik in den neuen Maschinen habe sich das Brandrisiko verringert.

Unsere Kooperationspartner, Unterstützer und Sponsoren

WEITERE NEWS

STRAUBING. Mit Rapsöl betriebene Traktoren sind ebenso betriebssicher wie Dieseltraktoren, aber deutlich klimaschonender. Das sind die Ergebnisse einer Studie, die Wissenschaftler des Technologie- und Förderzentrums (TFZ) durchgeführt haben. Wie das...

Weiterlesen

BERLIN. Anlässlich des ersten Internationalen Aktionstages gegen Lebensmittelverschwendung haben Nichtregierungsorganisationen und Politiker mehr Gegenmaßnahmen gefordert. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner erklärte heute, jedes...

Weiterlesen

BONN. Die Anbaufläche von Nutzhanf in Deutschland hat im laufenden Jahr einen neuen Rekordumfang erreicht. Wie die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) heute in Bonn mitteilte, beläuft sich das betreffende Areal auf 5 362 ha; das...

Weiterlesen

BERLIN. Ganz im Zeichen des Bundeshaushalts steht die anstehende Sitzungswoche im Bundestag. Die Bundesregierung bringt ihren Entwurf zum Haushaltsgesetz 2021 ein. Die Einzelpläne werden anschließend zur weiteren Beratung in den Haushaltsausschuss...

Weiterlesen

BERLIN. Der langjährige CDU-Bundestagsabgeordnete Kees de Vries hat die Abstimmung seiner Partei über die Kandidatur zur Bundestagswahl im nächsten Jahr verloren. Bei der Wahl des CDU-Direktkandidaten für den Wahlkreis Anhalt am vergangenen Freitag...

Weiterlesen

BERLIN. Die diesjährige Kartoffelernte wird wahrscheinlich deutlich über der trockenheitsbedingt niedrigen Vorjahresmenge liegen. Wie das Bundeslandwirtschaftsministerium heute in Berlin mitteilte, beziffert der Sachverständigenausschuss von Bund und...

Weiterlesen