Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Radio öffnen
StartPause

realPlayerWinampiTunesWindows Media Player

Erneuerbare Energien – Anteil am Brutto-Stromverbrauch deutlich gewachsen

Grafik: ©Macrovector - freepik

DESSAU. Die erneuerbaren Energien haben ihren Anteil am deutschen Strommix im ersten Halbjahr 2020 deutlich ausgebaut. Wie das Umweltbundesamt (UBA) gestern unter Berufung auf Daten der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat) mitteilte, wurden in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres insgesamt etwa 138 Mrd kWh Strom aus nachhaltigen Quellen erzeugt und damit rund 8 % mehr als in der Vorjahresperiode. Der Anteil der erneuerbaren Energien am Brutto-Stromverbrauch lag in diesem Zeitraum erstmals bei etwa 50 % und damit 6 Prozentpunkte über dem ersten Halbjahr 2019. Das UBA führt dies auf einen aufgrund der Corona-Krise gesunkenen Stromverbrauch zurück.

Auch im ersten Halbjahr 2020 spielte den Behördenangaben zufolge die Windenergie die entscheidende Rolle bei der Stromerzeugung und war der mit Abstand wichtigste Energieträger. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Erzeugung aus Wind laut Bundesamt etwa um 10 % auf mehr als 73 Mrd kWh; das entsprach etwa der Hälfte des Stroms aus erneuerbaren Quellen. Die Photovoltaik steuerte etwa 28 Mrd kWh bei, und aus Biomasse und biogenem Abfall wurden fast 26 Mrd kWh erzeugt. Während die Wasserkraft im ersten Halbjahr 2020 immerhin noch 11 Mrd kWh lieferte, hat die Geothermie mit etwa 0,1 Mrd kWh weiterhin nur eine untergeordnete Rolle gespielt.

Unsere Kooperationspartner, Unterstützer und Sponsoren

WEITERE NEWS

AUGSBURG. Auch in Bayern war das vergangene Jahr trockener und wärmer als üblich. Das geht aus dem Gewässerkundlichen Jahresbericht hervor, den das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) jetzt vorgelegt hat. Wie die Behörde heute berichtete, lag die...

Weiterlesen

PARIS. In Frankreich dürfte die diesjährige Weinerzeugung die Vorjahresproduktion übertreffen. Das geht aus einer ersten Ernteprognose des Statistischen Dienstes beim Pariser Landwirtschaftsministerium (Agreste) hervor. Demnach wird für 2020 eine...

Weiterlesen

BERLIN. Das Bundeslandwirtschaftsministerium will auch in diesem Jahr wieder die Futternutzung auf ökologischen Vorrangflächen (ÖVF) ermöglichen. Wie das Ressort heute mitteilte, haben die Trockenheit im zurückliegenden Frühjahr und die schlechten...

Weiterlesen

BERLIN. Erheblichen Nachbesserungsbedarf sieht der Deutsche Bauernverband (DBV) bei den aktuellen Vorschlägen des Bundesumweltministeriums für ein Insektenschutzgesetz, die jetzt in die Ressortabstimmung geschickt wurden. „Dieser Gesetzentwurf ist...

Weiterlesen

BRÜSSEL. Einen Mangel an Rechtstaatlichkeit in einigen EU-Mitgliedstaaten beklagt die Vorsitzende des Haushaltskontrollausschusses im Europaparlament, Monika Hohlmeier. „Ich finde es zutiefst besorgniserregend, dass Landwirte in einigen...

Weiterlesen

BRÜSSEL/HANOI. Mit Nachdruck hat der Dachverband der europäischen Stärkehersteller (Starch Europe) darauf gepocht, dass die Auswirkungen des Handelsabkommens zwischen der Europäischen Union und Vietnam streng überwacht werden müssten. Der Verband...

Weiterlesen