Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Radio öffnen
StartPause

realPlayerWinampiTunesWindows Media Player

Agrar - News - Seite 63 von 64

LONDON/PARIS. Normale Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, dürften in der Saison 2020/21 weltweit insgesamt 764 Mio t Weizen geerntet werden. Davon geht der Internationale Getreiderat (IGC) derzeit aus. Insofern rechnen die Londoner Marktexperten...

Weiterlesen

DRONTEN. Die Organisation Nordwesteuropäischer Kartoffelanbauer (NEPG) hofft angesichts der niedrigen Preise für Verarbeitungskartoffeln im Zuge des coronabedingten Angebotsüberhangs, dass die Landwirte die Anbaufläche für die kommende Ernte deutlich...

Weiterlesen

BAD EMS. Die weinausbauenden Betriebe und Kellereien in Rheinland-Pfalz haben aus der Traubenernte 2019 insgesamt 5,49 Mio hl Wein und Most erzeugt. Wie das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz in Bad Ems heute mitteilte, waren das knapp 1,2 Mio hl...

Weiterlesen

RANDERS. Danish Crown will in einigen Jahren nur noch Schlachtschweine akzeptieren, die mit „verantwortungsbewusstem Soja“ gefüttert worden sind. Wie der dänische Marktführer heute bekanntgab, sollen die Lieferanten ab 2025 nachweisen müssen, dass...

Weiterlesen

BERLIN. Die Einhaltung strenger Schutzmaßnahmen bei der Beschäftigung von Saisonarbeitskräften sowie die Zahlung eines Lohnzuschlags fordert die Bundestagsfraktion der Linken. „Infektions- und Arbeitsschutz, auch in den Unterkünften, sowie bessere...

Weiterlesen

FRANKFURT. Das „Ackerbarometer 2020“, eine Initiative von raiffeisen.com, der Firma ADAMA und der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), liefert ab sofort ganzjährig aktuelle Informationen für Praktiker. Wie die DLG heute in Frankfurt...

Weiterlesen

PARIS. Nachdem der Matif-Future auf Weizen mit Fälligkeit im Mai 2020 zum Wochenbeginn ein Laufzeithoch bei 206 Euro/t erreichte, ist gestern die psychologisch wichtige Linie von 200 Euro wieder nach unten durchbrochen worden. Heute gegen 14.40 Uhr...

Weiterlesen

BONN. Nachbesserungen an den Nachbauregelungen hat der Bundesverband Deutscher Pflanzenzüchter (BDP) gefordert. „Das potentielle Aufkommen an Nachbaugebühren in Deutschland liegt bei circa 31 Mio Euro. Tatsächlich erhalten die Züchter jedoch nur...

Weiterlesen

BERLIN. Die landwirtschaftlichen Arbeitgeber wehren sich gegen Kritik, sie vernachlässigten den Gesundheitsschutz für Saisonkräfte. „Der Infektionsschutz steht auch für Landwirte an erster Stelle“, erklärte die Geschäftsführerin vom Gesamtverband der...

Weiterlesen

BERLIN. Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) hat seine Schätzung für die diesjährige Rapsernte leicht nach unten korrigiert. Hatte man im März bundesweit noch ein Rapsaufkommen von 3,4 Mio t für möglich gehalten, sollen es jetzt doch nur 3,3 Mio t...

Weiterlesen

Unsere Kooperationspartner, Unterstützer und Sponsoren